Der Verein …

… für generationenübergreifendes Theater

Seniorentheater ist zwar Theater, von älteren Menschen gespielt, wird aber keinesfalls nur für diese Altersgruppe aufgeführt. Es gilt, das Bild des alten Menschen in den Köpfen der jüngeren Generationen zu verändern, bzw. neu wahrzunehmen. Dahingehend entwickeln wir auch Projekte, die v o n Senioren f ü r Kinder gespielt werden.

Im gesellschaftlichen Umfeld sind die Generationen voneinander getrennt, oder werden stark idealisiert. Seniorentheater kann dahingehend generationsverbindend wirken und gemeinsame Schnittpunkte von Jung und Alt herausfiltern und diskutieren. – Damit wird eine neue Theatersprache entwickelt. Ziel ist es, existentielle Themen – die verschiedenen Lebensalter betreffend – herauszuarbeiten, nebeneinander in einer Gleichwertigkeit zu behandeln und die Lebenserfahrung der Älteren mit den Lebensfragen der Jüngeren in Beziehung zu stellen.